Ein langes Leben

Alt bist du geworden und lebens-müde. Dein Wunsch, dass dein Leben zu Ende gehen möge, wurde dir vor kurzem erfüllt. Still und allein bist du entschwunden, denn dein Mann ist schon Jahrzehnte vor dir gegangen und Kinder gab es nicht, die dir in den letzten Stunden hätten beistehen können.

Eine schwere Kindheit in den Nachkriegsjahren des Ersten  und ein hartes Leben im 2. Weltkrieg und danach waren dir beschieden. Aufrecht bis zum Schluss bist du durch dein Leben gegangen und hast deinen „Mann“ gestanden, weil das Leben, so wie du es verstanden hast, ausgehalten werden musste. Man kannte dich im Dorf, die Welt aber kannte dich nicht, denn berühmt bist du nicht geworden. Reisen konntest du dir nicht leisten, obwohl du dich manchmal danach gesehnt hast nach Italien an den Gardasee zu fahren. Von der neuen, digitale Welt hast du nicht viel gehalten; Computer, Internet oder Handy waren Fremdworte für dich und haben dich nicht interessiert. Dir hat das Fernsehen und die tägliche Zeitung genügt und bis zum Schluss hast du darin gelesen.

Die Trauergemeinde an deinem Grab wird sehr klein sein, denn viele deiner Bekannten und Freunde sind schon vor dir diesen letzten Weg gegangen. Aber wir werden dort sein und deinen Tod beweinen und unsere Gedanken werden dich auf deinem Weg begleiten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s